Noch Fragen zum Job?

Wir sind eine Fundraising-Agentur, die ausschliesslich für namhafte Non-Profit-Organisationen arbeitet, die wir gut und richtig finden. Das ist uns sehr wichtig: Schliesslich fällt es einem viel leichter, andere Leute für eine Sache zu begeistern, wenn man selber voll und ganz dahinter steht. Mehr über Corris erfährst du hier. Unsere komplette Kundenliste findest du hier.

Was beinhaltet dieser Job?

Als Dialoger machst du die Arbeit einer Non-Profit-Organisation Passanten bekannt und informierst sie über aktuelle Projekte und ihr Anliegen. Ziel ist es, den Gesprächspartner zu einer Mitgliedschaft zu motivieren.

Wieso sollte ich für Corris arbeiten?

Dein erfolgreicher Einsatz hilft, die Spendeneinnahmen von Hilfswerken zu erhöhen und sie so noch erfolgreicher zu machen. Und du verdienst dabei auch noch gutes Geld. Wir bezahlen ein Grundgehalt von CHF 165.- pro Tag (inkl. Ferienentschädigung) plus CHF 15.- Verpflegungsspesen. Dieser Fixlohn wird alle zwei Wochen ausgezahlt. Ein durchschnittlicher Mitarbeiter verdient bei uns mit Bonus im Monat rund 4’200 Franken. Was auch für Corris spricht: Deinen Einsatzplan kannst du in Absprache mit deinem Vorgesetzten sehr flexibel gestalten.

Was muss ich als Bewerber aus dem grenznahen Ausland wissen?

Angehörige der EU/EFTA-Mitgliedstaaten benötigen für einen Arbeitsaufenthalt von maximal 3 Monaten (oder 90 Tagen pro Kalenderjahr) keine Bewilligung. Sie sind jedoch verpflichtet, sich beim Bundesamt für Migration anzumelden. Corris kümmert sich um dieses Meldeverfahren und die Anmeldung bei der obligatorischen Alters- und Hinterlassenenversicherung AHV.

Bringt mir dieser Nebenjob auch etwas fürs Leben?

Ja, als Dialoger kannst du deine kommunikativen Fähigkeiten und Menschenkenntnisse schulen und lernst, im Team zu arbeiten. Du knüpfst zudem Kontakte zu anderen Dialogern und Mitarbeitern von Non-Profit-Organisationen. Nach deinem Einsatz erhältst du von uns eine Arbeitsbestätigung oder ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis.

Wie werde ich auf den Dialoger-Job vorbereitet?

In intensiven Schulungen bei Corris und dem Hilfswerk erfährst du alles, was du wissen musst. Während der Arbeit betreuen dich zudem erfahrene Teamleiter, Coaches und Koordinatoren.

Wie sind meine Entwicklungsmöglichkeiten als Dialoger?

Dialoger mit Eignung für Führungsaufgaben können sich bei Corris zum Teamleiter, Coach und Koordinator weiter entwickeln. Wir unterstützen herausragende Dialoger gerne in ihrer Karriereplanung und bieten Mitarbeitern mit Führungsverantwortung regelmässig Standortgespräche und Weiterbildungen an.

Eignet sich dieser Nebenjob auch für Studenten?

Ja, er eignet sich aufgrund der flexiblen Einsatzmöglichkeiten ausgezeichnet für Studenten. Wir haben viele Dialoger, die sich damit ihr Studium finanzieren.

Wie lange arbeiten Dialoger im Schnitt in diesem Temporärjob?

Unsere Dialoger arbeiten durchschnittlich drei bis vier Wochen für uns. Es gibt aber auch Mitarbeiter, welche uns über Monate oder Jahre treu bleiben und immer wieder Arbeitseinsätze leisten.

Wieso machen die Organisationen solche Aktionen?

Hilfswerke und gemeinnützige Organisationen sind bei ihrer Arbeit auf Spenden angewiesen. Weil ihre Projekte aber oft erklärungsbedürftig sind, ist es von Vorteil, wenn sie von jemandem erklärt werden und dieser Jemand könntest du sein. Ausserdem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spender die Organisation lange unterstützt, wenn er zuvor in einem Gespräch gut informiert worden ist.

Corris wurde 2013 in den Medien kritisiert. Wie hat Corris darauf reagiert?

2013 haben einzelne Dialoger ihre Arbeitsbedingungen in den Medien kritisiert. Wir haben diese Kritik sehr ernst genommen und in enger Abstimmung mit unseren Auftraggebern umgehend diverse Massnahmen umgesetzt. So wurde beispielsweise der fixe Grundlohn für den Studentenjob um rund 20 Prozent erhöht. Zudem steht allen Mitarbeitern, die Arbeitsprobleme nicht intern lösen können, seit Mitte 2013 eine unabhängige Ombudsstelle zur Verfügung. An sie können sich Dialoger kostenlos und anonym wenden. Die verbesserte Arbeitszeiterfassung wird nun noch strikter kontrolliert. Überstunden werden kompensiert oder ausbezahlt, falls eine Kompensation nicht möglich ist. Corris hat auch die regelmässig stattfindenden Weiterbildungen für Teamleiter und Koordinatoren weiter optimiert.

Stellt Corris Unterkünfte für Mitarbeiter gratis zur Verfügung?

Ja, wenn du mindestens vier Tage pro Woche arbeitest und weit weg von Zürich wohnst, hast du die Möglichkeit, nach Absprache unter der Woche kostenlos in einer Jugendherberge zu übernachten. Damit sparst du dir den Anfahrtsweg von zu Hause und die Fahrtkosten. Somit können auch Leute, die weiter weg von Zürich wohnen, für uns arbeiten.

Wann kann ich frühestens anfangen?

Bewirb dich, komm vorbei und überzeuge uns, dass du der oder die Richtige für den Job bist, dann kann es im besten Fall innert Tagen losgehen.

Wie kann ich mich bei euch bewerben?

Bewirb dich jetzt online oder wenn es dir lieber ist, rufe uns an. Du erreichst Nathalie und ihr Jobinfoteam kostenlos von 09.00 bis 18.00 Uhr unter ☎ 0800 600 222.

Wie läuft eine Bewerbung bei euch ab?

Stelle dich per Telefon, E-Mail oder über unser Online-Formular kurz bei uns vor. Wir rufen dich dann sobald als möglich an und laden dich nach weiteren Abklärungen allenfalls zu einem Vertragstermin bei Corris ein. An diesem Termin werden wir dich und weitere Bewerber ausführlich über den Job, die Anstellungsbedingungen und Corris informieren. Unsere erfahrenen Koordinatoren wählen dann geeignete Kandidaten im Rahmen von Test-Dialogen aus. Wenn alles gut läuft, nimmst du danach an der bezahlten Corris-Schulung teil.

Welche Unterlagen soll ich zum Vorstellungstermin mitbringen?

Eine Identitätskarte, AHV- und Bank-/Postkarte und falls nötig, deine Arbeitsbewilligung sowie ein Lächeln.

Wo finde ich euch?

Gibt es bei euch noch andere Jobs?

Unter www.corris.ch/stellen findest du aktuelle Stellenangebote von Corris.
Offene Fragen beantworten wir gerne unter: ☎ 0800 600 222.

Bewirb dich für den Dialoger-Job